Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Praxis-Tipps

AP-Geschiebe


AP-Geschiebe (außer AP-Piccolino) dürfen nur auf eine minimale Gesamthöhe von 3mm gekürzt werden.

AP-Geschiebe sind ausschließlich als intracoronale Geschiebe und in Verbindung mit einem Schubverteiler und Interlockbohrung einzubauen!

Wenn dies nicht beachtet wird, können sich die seitlichen Lamellen der Matrize unter der Belastung aufbiegen und ein Halt der Patrize und somit der gesamten Prothese ist nicht mehr gewährleistet. Die Patrizen haben dann nur noch punktförmig im untersten Bereich Friktion, die nach kürzester Zeit verloren geht. In einigen Fällen mussten die Kronen entfernt und die komplette Arbeit neu hergestellt werden.

Beim Vorbereiten der Modelle zur Dublierung ist ebenfalls darauf zu achten, daß die seitlichen Bereiche der Patrize unbedingt mit einer dünnen Wachsschicht ausgeblockt werden, damit nach der Fertigstellung des Modellgusses ein Zwischenraum zwischen Patrize und Modellguss frei bleibt, um die Aktivierbarkeit des Geschiebes zu gewährleisten!